Divisionsarzt, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungDi-vi-si-ons-arzt
WortzerlegungDivision1Arzt
eWDG, 1967

Bedeutung

Militär

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich war in verschiedenen Stellungen als Garnisonsarzt, Divisionsarzt seit 1929, jedoch nur in wissenschaftlicher Tätigkeit als Hygieniker und Bakteriologe.
o. A.: Zweihundertelfter Tag. Montag, 26. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 29102
Dem Pathologen wurden die Todesfälle von den Divisionsärzten der Kesselarmee per Feldtelefon gemeldet.
Süddeutsche Zeitung, 23.11.2002
Im Kriege 1870/71 wirkte er als Chefarzt beim siebenten schweren Feldlazareth, als stellvertretender Divisionsarzt bei der Division Kummer und als Divisionsarzt bei der ersten Infanteriedivision.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 19.02.1902
Zitationshilfe
„Divisionsarzt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Divisionsarzt>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Divisionismus
Divisionär
Division
divisibel
divisi
Divisionsbefehl
Divisionsgefechtsstand
Divisionsgeneral
Divisionskommandeur
Divisionslazarett