Divisionsstab, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungDi-vi-si-ons-stab (computergeneriert)
WortzerlegungDivision1Stab2
eWDG, 1967

Bedeutung

Militär
Beispiele:
während der Offensive wurde der Divisionsstab 50 Kilometer nach vorn verlegt
beim Rückzug wurde der Divisionsstab gefangengenommen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Offizier

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Divisionsstab‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Abgesehen von 4000 Mann, die rechtzeitig die Waffen niederlegten, wurde die Masse der aufrührerischen Division mit dem Divisionsstab im Kampf vernichtet.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1943]
Nach den bisher nicht offiziell bestätigten Plänen werden insgesamt Strukturen in der Größe einer kompletten Division herausgelöst, also auch ein Divisionsstab und zwei Brigadestäbe.
Süddeutsche Zeitung, 23.02.1995
Von dieser Aktion im März 1939 erfuhr ich durch die Befehle meines Divisionsstabes etwa zwei oder drei Tage vorher.
o. A.: Einhundertsechsundvierzigster Tag. Dienstag, 4. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 23204
In dieser Nacht wurden vier flüchtige Kommunarden in der Nähe von Paris aufgegriffen und beim Divisionsstab eingeliefert.
Bredel, Willi: Die Väter. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelausgaben, Bd. 7, Berlin: Aufbau-Verl. 1973 [1946], S. 50
An ihm lag das für den Aufenthalt des Kaisers bestimmte, vom Divisionsstab in Eile geräumte Haus.
Bergengruen, Werner: Der letzte Rittmeister, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1956 [1952], S. 141
Zitationshilfe
„Divisionsstab“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Divisionsstab>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Divisionspfarrer
Divisionslazarett
Divisionskommandeur
Divisionsgeneral
Divisionsgefechtsstand
Divisionsstärke
Divisionszeichen
Divisor
Divulgator
Divulsion