Doktorfrage, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Doktorfrage · Nominativ Plural: Doktorfragen
Aussprache 
Worttrennung Dok-tor-fra-ge
Wortzerlegung Doktor Frage
eWDG

Bedeutung

sehr schwierige (spitzfindige) Frage
Beispiel:
ich stelle Ihnen jetzt eine Doktorfrage

Verwendungsbeispiele für ›Doktorfrage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine Doktorfrage wäre es, ob eine gute Zeichnung, ein Bild, Anschauung vermitteln könne. [Mauthner, Fritz: Wörterbuch der Philosophie. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1910], S. 18449]
Trotzdem bleibt Aktualität, und das ist bei einem Thema, das beileibe keine „Doktorfrage“ bleiben sollte, anerkennenswert. [Die Zeit, 06.10.1972, Nr. 40]
Meine politische Erfahrung sagt mir, dass es gefährlich ist, Doktorfragen auf die Tagesordnung internationaler Konferenzen zu setzen, statt sie durch politisches Handeln zu entscheiden. [Die Welt, 03.06.2004]
Zitationshilfe
„Doktorfrage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Doktorfrage>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Doktorexamen
Doktordissertation
Doktordiplom
Doktorat
Doktorarbeit
Doktorgrad
Doktorhut
Doktoringenieur
Doktorjubiläum
Doktormutter