Domina, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Domina · Nominativ Plural: Dominas/Dominä
Aussprache 
Worttrennung Do-mi-na (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Domina · ↗Gebieterin · ↗Herrin · Mistress (...) · Zuchtmeisterin  ●  Domse  ugs., Jargon
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Domina‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

HerbertstraßeBeispielsätze anzeigen LackBeispielsätze anzeigen LederBeispielsätze anzeigen PeitscheBeispielsätze anzeigen RennstallBeispielsätze anzeigen SklaveBeispielsätze anzeigen StudioBeispielsätze anzeigen peitschenschwingendBeispielsätze anzeigen quälenBeispielsätze anzeigen strengBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Domina‹.

Verwendungsbeispiele für ›Domina‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich bin mit der Domina befreundet, das ist eine sehr intelligente Frau.
Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11
Lächeln aber vermeidet sie - das tut eine Domina einfach nicht.
Bild, 03.06.1999
Ich spielte eine Domina mit Peitsche, er war einer der Sklaven.
Der Spiegel, 11.02.1991
Die Musik dieses als »künstlerisch« ausgezeichneten Films schrieben Will Meisel und Fritz Domina.
o. A.: 1934. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 21368
Der Sekretär brach sofort zusammen, weil er nicht mit der Gegenüberstellung seiner als Domina arbeitenden geliebten Schwester gerechnet hatte, typischer Derrick-Trick.
Kopetzky, Steffen: Grand Tour, Frankfurt am Main: Eichborn 2002, S. 1045
Zitationshilfe
„Domina“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Domina>, abgerufen am 15.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Domherr
Domglocke
Domführung
Domfreiheit
Domestizierung
dominant
Dominantakkord
Dominantdreiklang
Dominante
Dominantseptakkord