Dominicanerin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Dominicanerin · Nominativ Plural: Dominicanerinnen
Aussprache [dominiˈkaːnəʀɪn]
Worttrennung Do-mi-ni-ca-ne-rin
Wortzerlegung Dominicaner-in
ZDL-Verweisartikel, 2020

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Dominicaner
Beispiel:
Elizabeth Israel, 127, Dominicanerin, hat sich durch ihr Alter als Werbefigur für den Tourismus qualifiziert – schließlich sei sie der lebende Beweis, wie gesund das Klima auf der karibischen Insel Dominica sei, meinte Ministerpräsident Pierre Charles beim Geburtstagsbesuch. Behördenangaben zufolge wurde die alte Dame 1875 geboren. [Süddeutsche Zeitung, 29.01.2002]
Zitationshilfe
„Dominicanerin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dominicanerin>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dominicaner
Dominat
Dominanz
Dominantseptakkord
Dominante
dominieren
Dominikaner
Dominikanerin
Dominikanerkloster
Dominikanermönch