Donator

WorttrennungDo-na-tor
Wortbildung mit ›Donator‹ als Letztglied: ↗Elektronendonator
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
veraltet, noch schweizerisch Geber, Spender, Stifter
2.
Physik, Chemie Atom, Molekül, das beim Ablauf einer chemischen Reaktion Elektronen oder Ionen abgibt

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Donator · ↗Finanzier · ↗Förderer · ↗Geldgeber · ↗Gönner · ↗Mäzen · ↗Patron · ↗Spender · ↗Sponsor · ↗Stifter · ↗Wohltäter
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Sugardaddy  engl.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Mäzen Stifter

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Donator‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mehr und mehr fragen nämlich die potentiellen Donatoren auch nach dem eigenen Nutzen.
Süddeutsche Zeitung, 11.02.2004
Sonst aber war das graue Band - große Tafeln wiesen auf die Europäische Union als Donator hin - unfaßbar glatt.
Süddeutsche Zeitung, 03.01.1995
Eifrigste Donatoren waren die Hoteliers rund um den Vierwaldstätter See.
Die Zeit, 13.08.1998, Nr. 34
Trotz Sturm und Regen kamen sie alle, die Stifter, Mäzene, Donatoren und Freunde.
Die Welt, 22.12.2003
Die Hamburgische Kulturstiftung lud zum Empfang für Mäzene, Donatoren und Freunde ins Literaturhaus.
Die Welt, 29.11.1999
Zitationshilfe
„Donator“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Donator>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Donatismus
Donation
Donatar
Donarit
Don Quichotte
Donau
Donau-Delta
Donaudelta
Donauland
Donaumonarchie