Dopingsünder, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Dopingsünders · Nominativ Plural: Dopingsünder
Aussprache 
Worttrennung Do-ping-sün-der

Typische Verbindungen zu ›Dopingsünder‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dopingsünder‹.

Verwendungsbeispiele für ›Dopingsünder‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den bisher unentdeckten Dopingsündern der Olympischen Spiele 2004 droht eine böse Überraschung.
Die Zeit, 16.07.2012 (online)
Freiwillig treiben scheinbar nur wenige die Jagd auf Dopingsünder voran.
Die Welt, 31.05.2003
Wahrscheinlich steigt nicht mal die Zahl der erwischten Dopingsünder sprunghaft an.
Der Tagesspiegel, 13.07.2002
Er widersprach der Behauptung, die Dopingsünder seien zu milde bestraft worden.
Süddeutsche Zeitung, 07.11.1998
Die Dopingsünder werden angeklagt und müssen mit 16 Monaten Sperre rechnen.
Bild, 17.05.2001
Zitationshilfe
„Dopingsünder“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dopings%C3%BCnder>, abgerufen am 25.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dopingsperre
Dopingskandal
Dopingprozess
Dopingproblem
Dopingprobe
Dopingtest
Dopingverdacht
Dopingvergehen
Dopingvorwurf
Doppel