Doppelaxt

WorttrennungDop-pel-axt (computergeneriert)
Wortzerlegungdoppel-Axt
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Axt mit zwei in entgegengesetzte Richtungen weisenden, symmetrisch angeordneten Schneiden (oft als Kultsymbol in frühen Kulturen)

Thesaurus

Synonymgruppe
Amazonenaxt · Doppelaxt · Labrys
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hinter ihm hebt ein wuchtiger nackter Mann die Doppelaxt zum finalen Schlag.
Süddeutsche Zeitung, 23.07.2004
Auch trug er eine schwere Doppelaxt am Riemen um das Handgelenk.
Jünger, Ernst: Auf den Marmorklippen, Gütersloh: Bertelsmann 1995 [1939], S. 112
Dieselbe Doppelaxt findet sich als eins der gewöhnlichsten religiösen Symbole auf den altkretischen Denkmälern.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. I,2. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1884], S. 19728
Die Doppelaxt dagegen ist ein Symbol, dessen genaue Bedeutung umstritten ist.
Walton, F. R.: Kretisch-mykenische Religion. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 30269
Die Doppelaxt findet sich als kultisches Symbol in Dänemark genauso wie auf Kreta.
Die Welt, 19.05.1999
Zitationshilfe
„Doppelaxt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Doppelaxt>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Doppelaspekt
Doppelarbeit
Doppelamt
Doppelalbum
Doppelaktion
Doppelband
Doppelbauer
Doppelbecher
Doppelbedeutung
doppelbegabt