Doppelkupplungsgetriebe, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Doppelkupplungsgetriebes · Nominativ Plural: Doppelkupplungsgetriebe
Worttrennung Dop-pel-kupp-lungs-ge-trie-be
Wortzerlegung doppel-KupplungGetriebe

Typische Verbindungen zu ›Doppelkupplungsgetriebe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Doppelkupplungsgetriebe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Doppelkupplungsgetriebe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann soll es auch ein Doppelkupplungsgetriebe mit sechs Gängen geben.
Die Zeit, 20.06.2011, Nr. 25
Das automatische Doppelkupplungsgetriebe könnte theoretisch ruckfrei hochschalten, aber wo bliebe da der Kick?
Die Zeit, 16.11.2009, Nr. 46
Mit diesem Doppelkupplungsgetriebe betritt eine ganz neue Art von automatisiertem Schaltgetriebe die Bühne.
Der Tagesspiegel, 10.08.2002
Parallel zum Start des V6 lässt Audi als technisches Schmankerl das jetzt im Audi TT eingeführte Doppelkupplungsgetriebe (DSG) folgen.
Die Welt, 08.02.2003
Zitationshilfe
„Doppelkupplungsgetriebe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Doppelkupplungsgetriebe>, abgerufen am 31.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Doppelkuppel
Doppelkümmel
Doppelkrone
Doppelkreuz
Doppelkorn
Doppelkurve
Doppellauf
doppelläufig
Doppellaut
Doppelleben