Doppellauf, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungDop-pel-lauf (computergeneriert)
Wortzerlegungdoppel-Lauf
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
der stahlblaue Doppellauf eines Jagdgewehres [L. FrankMännerquartett1,460]

Verwendungsbeispiele für ›Doppellauf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ständig habe ich auf meiner Fahrt den Doppellauf von Emscher und Rhein-Herne-Kanal gekreuzt.
Die Zeit, 15.11.2010, Nr. 46
Diese Tatsache des Doppellaufes des Frauenlebens, die heute in weit verstärkterem Maße zutrifft, zwang zur Forderung der allgemeinen Ausbildung jedes Mädchens zur Hausmutterschaft.
Die Landfrau, 25.04.1925
Der gelernte Bauingenieur sägte den Doppellauf ab und schmuggelte die Flinte, die mit Patronen für die Bärenjagd geladen war, am 7. November auf den Roten Platz.
Die Welt, 02.11.1999
Kylon, der im J. 640 in Olympia im Doppellauf gesiegt hatte, freite die Tochter des Theagenes von Megara.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. III. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1901], S. 30370
Zitationshilfe
„Doppellauf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Doppellauf>, abgerufen am 26.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Doppelkurve
Doppelkuppel
Doppelkümmel
Doppelkrone
Doppelkreuz
doppelläufig
Doppellaut
Doppelleben
Doppellinien
Doppellotterbett