Doppelmitgliedschaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Doppelmitgliedschaft · Nominativ Plural: Doppelmitgliedschaften
Aussprache [ˈdɔpl̩ˌmɪtgliːtʃaft]
Worttrennung Dop-pel-mit-glied-schaft
Wortzerlegung doppel-Mitgliedschaft
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

gleichzeitige Mitgliedschaft (1) in zwei Parteien, Verbänden o. Ä.
Kollokationen:
hat Präpositionalgruppe/-objekt: eine Doppelmitgliedschaft in zwei Parteien
als Genitivattribut: ein Verbot der Doppelmitgliedschaft
Beispiele:
Ich kann nicht gleichzeitig Parteimitglied von CDU und SPD sein oder Mitglied sowohl der katholischen als auch der evangelischen Kirche. Ich muss mich entscheiden. Im Falle einer Doppelmitgliedschaft würde ich in keiner der beiden Gruppen voll integriert werden, im Gegenteil, man würde sich fragen, was ich damit bezwecke, ob ich überhaupt loyal sein könne und ob man mir vertrauen dürfe. [Süddeutsche Zeitung, 29.08.2016]
In Frankfurt waren damals einige Mitglieder des nationalkonservativen Spektrums gleichzeitig auch Mitglieder der Freien Wähler Frankfurt. Insbesondere diese Doppelmitgliedschaften waren der Anlass für den erneuten Ausbruch des Konflikts. [incitat, 30.01.2016, aufgerufen am 14.09.2018]
Naturwissenschafter und Künstler konnten bei Vorträgen und Ausstellungseröffnungen das Schaffen der jeweils anderen Disziplin verfolgen, und es gab sogar einige Doppelmitgliedschaften in beiden Gesellschaften. [Neue Zürcher Zeitung, 06.08.2011]
Durch seine Doppelmitgliedschaft im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und in der Zollunion mit der Schweiz[…] hat sich Liechtenstein nach allgemeiner Einschätzung von Politik‑ und Wirtschaftskreisen eine optimale Integrationslage für einen Kleinstaat in Europa geschaffen. [Neue Zürcher Zeitung, 03.04.2002]
Brandenburgs Justizminister […] ist am Donnerstag in die CDU eingetreten, behält aber weiter auch sein CSU‑Parteibuch. Es sei eine der wenigen Doppelmitgliedschaften in Deutschland[…]. [Berliner Zeitung, 26.11.1999]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Doppelmitgliedschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Doppelmitgliedschaft‹.

Zitationshilfe
„Doppelmitgliedschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Doppelmitgliedschaft>, abgerufen am 16.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Doppelmeister
Doppelmandat
Doppellotterbett
Doppellinien
Doppelleben
Doppelmonarchie
Doppelmoral
Doppelmord
Doppelmörder
doppeln