Doppelspurigkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Doppelspurigkeit · Nominativ Plural: Doppelspurigkeiten
Worttrennung Dop-pel-spu-rig-keit
Wortzerlegung  doppelspurig -keit

Verwendungsbeispiele für ›Doppelspurigkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Verwaltung arbeite noch nicht effizient genug, und bei Schule und Gemeinde gebe es Doppelspurigkeiten.
Die Zeit, 18.10.2012, Nr. 10
Deshalb gebe es für alle Zahlungssystem eine Art Doppelspurigkeit, die laufend überprüft und sofort reaktiviert werden könne.
Süddeutsche Zeitung, 13.09.2001
Aber er kündigte an, dass er in der Berliner Zentrale der Bahntechniksparte Stellen und Funktionen abbauen werde, um Doppelspurigkeiten zu eliminieren.
Süddeutsche Zeitung, 03.01.2004
Es handle sich dabei um einen laufenden Optimierungsprozess sowie um den Abbau von Doppelspurigkeiten, erklärte UBS-Sprecher Christoph Meier.
Die Welt, 27.01.2003
Zitationshilfe
„Doppelspurigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Doppelspurigkeit>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
doppelspurig
Doppelspüle
Doppelsprung
Doppelsprech
Doppelspitze
Doppelstaater
Doppelstaatler
Doppelstäbchen
Doppelstecker
Doppelstellung