Doppelstrategie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungDop-pel-stra-te-gie
Wortzerlegungdoppel-Strategie
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

zwei für jeweils verschiedene politische Ziele, Personen entworfene, angewendete Strategien

Typische Verbindungen
computergeneriert

Art Diplomatie Härte Nato Notwendigkeit Schuldenkrise Verhandeln Wahlurne Zuckerbrot anwenden aufgehen bedienen begegnen bekräftigen bekämpfen betreiben durchsichtig einschlagen empfehlen erfolgreich erfordern fahren festhalten geschickt plädieren raffiniert setzen verfolgen versuchen vorgehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Doppelstrategie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um den populären General wieder zu versöhnen, verfolgt der Hof eine Doppelstrategie.
Die Zeit, 18.10.2010, Nr. 42
Doch obwohl sich das Quintett wirtschaftlich nicht durchgesetzt hat, ist sein Ruf Ausdruck einer seltenen Doppelstrategie.
Der Tagesspiegel, 24.06.2002
Die Zeichen der Zeit scheinen für eine solche Doppelstrategie zu sprechen.
Die Welt, 06.09.2001
Wir haben es also mit dem Problem einer Doppelstrategie zu tun.
Süddeutsche Zeitung, 07.07.2000
In diesem Sinne propagiert List eine Art Doppelstrategie für die Industrialisierung der »deutschen Nation«.
Kurz, Robert: Schwarzbuch Kapitalismus, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 175
Zitationshilfe
„Doppelstrategie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Doppelstrategie>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Doppelstrang
Doppelstopper
Doppelstockzug
Doppelstockwagen
Doppelstockschub
Doppelstreife
Doppelstrike
Doppelstruktur
Doppelstudium
Doppelstunde