Doppelvierer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Doppelvierers · Nominativ Plural: Doppelvierer
Worttrennung Dop-pel-vie-rer
Wortzerlegung  doppel- Vierer

Typische Verbindungen zu ›Doppelvierer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Doppelvierer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Doppelvierer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der leichte Doppelvierer der Männer musste abgemeldet, der Vierer der Männer dreimal umbesetzt werden.
Die Zeit, 21.10.2008, Nr. 34
Das gilt vor allem, wenn es ihr gelingt, den Platz im deutschen Doppelvierer zu behalten.
Die Welt, 27.09.2000
Ein Wechsel in den Doppelvierer, wie ihn manche wünschen, komme vorerst nicht in Frage, sagt er.
Süddeutsche Zeitung, 11.09.1998
Auch die deutschen Doppelvierer, die bei der WM in Sevilla beide Gold gewannen, kamen weiter.
Der Tagesspiegel, 26.08.2003
Wer in Athen Gold im Doppelvierer holen will, kommt an den deutschen Booten nicht vorbei.
Bild, 13.08.2004
Zitationshilfe
„Doppelvierer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Doppelvierer>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Doppelvers
Doppelverhältnis
Doppelverglasung
Doppelvergaser
Doppelverdienst
Doppelvokal
Doppelwahl
Doppelwährung
Doppelwand
doppelwandig