Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Doppelzündung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Doppelzündung · Nominativ Plural: Doppelzündungen
Worttrennung Dop-pel-zün-dung
Wortzerlegung doppel- Zündung

Verwendungsbeispiele für ›Doppelzündung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In diesem Jahr erhalten die beiden Zylinder eine Doppelzündung für eine noch sauberere Verbrennung. [Der Tagesspiegel, 01.02.2003]
Die neuen Motoren verfügen nur noch über drei Ventile, dafür aber über eine sogenannte Doppelzündung mit zwei Zündkerzen. [Süddeutsche Zeitung, 05.02.1997]
Alle Benziner sind Vierventiler mit der für Alfa typischen Doppelzündung. [Der Tagesspiegel, 26.10.2000]
Zur besonderen Technik des neuen Basistriebwerks gehören neben der für viele Alfa‑Benziner so typischen Doppelzündung ein Schaltsaugrohr und eine variable Einlassnockenwelle. [Der Tagesspiegel, 29.01.2005]
Hauptmerkmale des sportlichen Motorrads mit 72 kW (98 PS) sind das höher gelegte Fahrwerk, Doppelzündung und Sport‑Schalldämpfer. [Süddeutsche Zeitung, 29.10.2003]
Zitationshilfe
„Doppelzündung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Doppelz%C3%BCndung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Doppelzünder
Doppelzweier
Doppelzunge
Doppelzimmer
Doppelziel
Doppelzüngelei
Doppelzüngigkeit
Doppelzüngler
Doppik
Doppler