Dorfcharakter

Grammatik Substantiv
Worttrennung Dorf-cha-rak-ter

Typische Verbindungen zu ›Dorfcharakter‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dorfcharakter‹.

Verwendungsbeispiele für ›Dorfcharakter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kaum einer Region ist es so gut gelungen, charmanten Dorfcharakter mit modernen Innovationen zu verschwistern. [Der Tagesspiegel, 15.01.1999]
Durch den Dorfcharakter der Anlage kommt man schnell miteinander in Kontakt. [Die Zeit, 25.09.2000, Nr. 39]
Eine strenge Bauordnung sorgt dafür, dass der anheimelnde Dorfcharakter trotz des Baubooms der letzten Jahre nicht allzu sehr verdorben wird. [Süddeutsche Zeitung, 16.03.2001]
Um ihren Dorfcharakter zu erhalten, setzten sich die Anwohner gegen große Neubausiedlungen zur Wehr. [Bild, 12.12.2000]
Ziel der 73 Vollmitglieder ist es, den Dorfcharakter Forstenrieds vor Massenverkehr und Verschandelung zu bewahren. [Süddeutsche Zeitung, 02.02.2000]
Zitationshilfe
„Dorfcharakter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dorfcharakter>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dorfbäcker
Dorfbursche
Dorfbulle
Dorfbrunnen
Dorfbewohner
Dorfchronik
Dorfclub
Dorfdepp
Dorfding
Dorfdisco