Dorfchronik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungDorf-chro-nik (computergeneriert)
WortzerlegungDorfChronik

Verwendungsbeispiele für ›Dorfchronik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie fragten, ob sie nicht etwas für Pretzien tun könnten, etwa die Dorfchronik überarbeiten.
Die Zeit, 03.03.2007, Nr. 10
So ist es in der Dorfchronik verankert, und so erinnert sich auch Florian.
Der Tagesspiegel, 30.08.2003
Im Regal stehen fast zwei Meter Aktenordner mit der Dorfchronik.
Die Welt, 21.09.2004
Aus der Notiz in der Dorfchronik wurde vor elf Jahren eine landesweit gefeierte Inszenierung.
Süddeutsche Zeitung, 23.12.1995
So steht in der Dorfchronik, daß Heimkehrer auf der alten Mühlenbrücke nachts durch kopflose Hunde und Katzen erschreckt wurden.
Bild, 17.05.1999
Zitationshilfe
„Dorfchronik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dorfchronik>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dörfchen
Dorfcharakter
Dorfbursche
Dorfbulle
Dorfbrunnen
Dorfclub
Dorfdepp
Dorfding
Dorfeingang
dorfeinwärts