Dorfschullehrer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungDorf-schul-leh-rer
WortzerlegungDorfschuleLehrer

Typische Verbindungen
computergeneriert

Sohn ehemalig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dorfschullehrer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er führt ein einfaches Leben als Dorfschullehrer, als Gärtner, schließlich versucht er sich als Architekt.
Die Zeit, 06.02.2012, Nr. 06
Der Dorfschullehrer rettete es dann und brachte es in die Kirche zurück.
Süddeutsche Zeitung, 23.07.1996
Noch in der Kaiserzeit unterrichten etwa drei Viertel aller flämischen Dorfschullehrer auf flämisch.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 897
Diesem politisierenden Dorfschullehrer schenkt der Autor die ganze Anteilnahme und Sympathie des geübten Erzählers.
Neue deutsche Literatur, 1954, Nr. 1, Bd. 2
Darin gerät der Wahrheitseifer eines Dorfschullehrers und passionierten Heimatforschers auf Kollisionskurs mit der Karrieresucht eines ebenso hochgestellten wie moralisch tief gesunkenen Geschichtsprofessors.
Ketman, Per u. Wissmach, Andreas: DDR - ein Reisebuch in den Alltag, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1986, S. 107
Zitationshilfe
„Dorfschullehrer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dorfschullehrer>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dorfschule
Dorfschönheit
Dorfschöne
Dorfschneider
Dorfschmiede
Dorfschulmeister
Dorfschultheiß
Dorfschulze
Dorfsowjet
Dorfstraße