Dorfweg, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Dorf-weg
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
einige Frauen standen debattierend mitten auf dem Dorfweg

Typische Verbindungen zu ›Dorfweg‹ (berechnet)

hasliberger

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dorfweg‹.

Verwendungsbeispiele für ›Dorfweg‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als der Bauer mich so gemächlich auf dem Dorfwege hinschreiten sah, malte sich gröbliche Enttäuschung in seinen verdutzten Zügen. [Rehbein, Franz: Das Leben eines Landarbeiters. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 44870]
Die Gemeinde wurde an das Nationalstraßennetz angebunden, der Dorfweg zum Boulevard Straße des Friedens mit mehrstöckigen Wohnblocks ausgebaut. [Die Zeit, 27.12.1999, Nr. 52]
Auf dem steilen Dorfweg durch das verlassene Lesok liegt ein zurückgelassenes Kinderfahrrad. [Süddeutsche Zeitung, 28.07.2001]
Zu einer baukundlichen Wanderung lädt der neugeschaffene Dorfweg auf einer Höhe zwischen 1000 und 2000 Metern ein. [Süddeutsche Zeitung, 07.06.1994]
Der Plan zur Verbreiterung des Dorfweges stammte aus der Feder des Nulf Alder. [Schneider, Robert: Schlafes Bruder, Leipzig: Reclam 1992, S. 144]
Zitationshilfe
„Dorfweg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dorfweg>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dorfvorsteher
Dorftölpel
Dorftrottel
Dorftratsch
Dorftrampel
Dorfweiher
Dorfwiese
Dorfwirtshaus
Dorfzentrum
Dorfälteste