Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Dorfwiese, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Dorfwiese · Nominativ Plural: Dorfwiesen
Worttrennung Dorf-wie-se
Wortzerlegung Dorf Wiese

Thesaurus

Synonymgruppe
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Dorfwiese‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit Jahren schon wird dort in alter Tradition ein Osterfeuer auf der Dorfwiese angezündet. [Die Welt, 07.04.1999]
Es ist schön hier, auf einer Dorfwiese in Grefrath am Niederrhein. [Die Zeit, 24.07.2013, Nr. 30]
Die Kinder sind zwischen sechs und vierzehn Jahre alt und tragen ihre Begegnung auf der Dorfwiese des Ferienzentrums Holm aus. [Die Zeit, 24.08.1990, Nr. 35]
Die Gesamtteilnehmerzahl auf den Dorfwiesen schätzte die Polizei am Sonntag zuletzt auf 90000. [Die Zeit, 08.08.2011 (online)]
Zur »Wolfsschlucht« wandern die Zuschauer in einen dunklen Teil des Hauses und zum Finale wieder hinaus auf die Dorfwiese. [Die Welt, 20.05.2005]
Zitationshilfe
„Dorfwiese“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dorfwiese>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dorfweiher
Dorfwehr
Dorfweg
Dorfvorsteher
Dorftölpel
Dorfwirtshaus
Dorfzentrum
Dorfälteste
Dormeuse
Dormitorium