Dorfwiese, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Dorfwiese · Nominativ Plural: Dorfwiesen
Worttrennung Dorf-wie-se
Wortzerlegung  Dorf Wiese

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Dorfwiese‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit Jahren schon wird dort in alter Tradition ein Osterfeuer auf der Dorfwiese angezündet.
Die Welt, 07.04.1999
Es ist schön hier, auf einer Dorfwiese in Grefrath am Niederrhein.
Die Zeit, 24.07.2013, Nr. 30
Die Kinder sind zwischen sechs und vierzehn Jahre alt und tragen ihre Begegnung auf der Dorfwiese des Ferienzentrums Holm aus.
Die Zeit, 24.08.1990, Nr. 35
Zur "Wolfsschlucht" wandern die Zuschauer in einen dunklen Teil des Hauses und zum Finale wieder hinaus auf die Dorfwiese.
Die Welt, 20.05.2005
Beim Fronleichnams-Gottesdienst auf der Dorfwiese wird Crispina irre an ihrem Leid und brüllt, der Pater sei kein Mann Gottes.
Der Tagesspiegel, 09.01.2003
Zitationshilfe
„Dorfwiese“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dorfwiese>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dorfweiher
Dorfweg
Dorfvorsteher
Dorftrottel
Dorftratsch
Dorfwirtshaus
Dorfzentrum
dorisch
Dormeuse
Dormitorium