Dorfwirtshaus, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungDorf-wirts-haus
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
im Dorfwirtshaus absteigen, übernachten

Verwendungsbeispiele für ›Dorfwirtshaus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vielleicht macht sogar das Dorfwirtshaus wieder auf, das irgendwann nach dem Krieg zugesperrt hat.
Süddeutsche Zeitung, 10.11.1999
Jazz ist so abwechslungsreich wie die Jahreszeiten, konservativ, anarchistisch, modrig wie ein gemütliches Dorfwirtshaus.
Süddeutsche Zeitung, 28.04.2004
Die Idee hatte Hubert Ziervogel, Wirt des 500 Jahre alten Döllacher Dorfwirtshauses in Grosskirchheim.
Die Welt, 20.08.2005
Zitationshilfe
„Dorfwirtshaus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dorfwirtshaus>, abgerufen am 19.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dorfweiher
Dorfweg
Dorfvorsteher
Dorftrottel
Dorftratsch
Dorfzentrum
dorisch
Dormeuse
Dormitorium
Dorn