Dorsch, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Dorsch(e)s · Nominativ Plural: Dorsche
Aussprache
Wortbildung mit ›Dorsch‹ als Erstglied: ↗Dorschfisch · ↗Dorschkopf · ↗Dorschleber
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutungen

1.
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: einen Dorsch fangen
in Koordination: Dorsch und Flunder, Hering, Kabeljau, Scholle
a)
junger Kabeljau
Beispiele:
Kabeljau – als junger Fisch Dorsch genannt – ist in Deutschland einer der beliebtesten Speisefische […]. [Berliner Zeitung, 18.11.2002]
Im Fall des Kabeljaus, der, bis er die Geschlechtsreife erlangt, als Dorsch im Meer schwimmt, müssten 40 Prozent der beiden Gewässer unter strikten Schutz gestellt werden. [Süddeutsche Zeitung, 23.12.2004]
Endlich hat auch er einen Dorsch an der Angel – da springt der junge Kabeljau ihm doch glatt vom Haken. [Der Tagesspiegel, 09.06.1996]
b)
kleiner, in der Ostsee vorkommender Kabeljau
Beispiele:
Denn die Bestände der Dorsche, einer Familie von Knochenfischen, zu denen als bekannteste Vertreter Kabeljau, Schellfisch und Köhler gehören, brechen in der Ostsee sein. [Die Welt, 17.10.2016]
Die jungen und klein bleibenden Tiere heißen immer Dorsch, die großen Kabeljau; in der Ostsee bleiben diese Fische stets klein, so daß sie dort nur Dorsch heißen. [o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 160]
In fast allen Jahren wurden die Bestände zu stark genutzt, insbesondere der Dorsch in der westlichen Ostsee. [Spiegel, 22.10.2015 (online)]
Daß der Fisch dort steht, wo Strömungen sind und zu bestimmten Jahreszeiten die Ostsee besonders großzügig Hering und Dorsch abgibt, solche und andere Erfahrungswerte bekam Gerd-Rüdiger bei der praktischen Arbeit schnell mit. [Neues Deutschland, 24.06.1978]
Der Dorsch (Gadus morrhua), die kleinere Ostseeform des Kabeljaus […], ist ein Allesfresser […]. [Zeiske, Wolfgang: Angle richtig!, Berlin: Sportverl. 1974 [1959], S. 172]
Kollokation:
hat Präpositionalgruppe/-objekt: der Dorsch in der Ostsee
2.
in mehreren Arten vorkommender Dorschfisch mit meist kräftigem Körper, drei Rücken- und zwei Schwanzflossen
Beispiele:
Eine Zeitlang nahe der Ausrottung, hat der arktische Dorsch sich in seinen Beständen inzwischen erholt. [Neue Zürcher Zeitung, 26.04.2017]
Statt Dorsch, Schwertfisch und Thunfisch kommen zunehmend Shrimps auf den Tisch. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 25.05.1998]
Hier [in Norwegen] hat ein Forscherteam nach drei Jahre langen Versuchen mit der Produktion und Zucht von Dorschen begonnen. [Neues Deutschland, 22.10.1983]
Die Preise für Schellfische, Dorsche, Schollen und Seezungen zogen so stark an, daß die Fischhändler sich zum großen Teil weigerten, die Fische abzunehmen. [Berliner Zeitung, 19.04.1950]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Dorsch m. junger Kabeljau, aus dem Nd. in die Literatursprache (18. Jh.) aufgenommen. Mnd. dorsch, dorsk, dors (14. Jh.), mnl. dorsch, nl. dors ist eine Entlehnung von anord. þorskr. Wie viele Tiernamen mit k-Suffix gebildet und etymologisch zu ↗dürr, ↗dörren (s. d.) gehörig, bedeutet Dorsch eigentlich ‘der zum Dörren Geeignete’. Vielleicht verwandt mit russ. treská (треска) ‘Stockfisch, Kabeljau’, sofern dies nicht zu gleichlautendem russ. (älter) treská ‘Latte, Span, Splitter’ zu stellen ist.

Thesaurus

Synonymgruppe
Dorsch · ↗Kabeljau
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Kohlfisch · ↗Köhler · ↗Seelachs  ●  Pollachius virens  lat.
  • Kalmück · ↗Pollack · Steinköhler  ●  Gelbes Kohlmaul  selten · Helles  selten · Wrackfisch  selten

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aal Fangquote Fisch Flunder Heilbutt Hering Kabeljau Lachs Makrele Ostsee Plattfisch Schellfisch Scholle Seelachs Seezunge Sprotte angeln beißen dick fangen frisch gefangen schwimmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dorsch‹.

Zitationshilfe
„Dorsch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dorsch>, abgerufen am 16.11.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dorsale
dorsal
Dörrpflaume
Dörrofen
Dörrobst
Dorsche
Dorschfisch
Dorschkopf
Dorschleber
dorsiventral