Dosage

WorttrennungDo-sa-ge (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

fachsprachlich das Zusetzen von in Wein gelöstem Zucker bei der Schaumweinherstellung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von dem Tank wird der Sekt nach Filtrierung und Dosage auf automatischen Flaschenfüllanlagen abgefüllt.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 172
In großen Lettern bieten sie "Daily Dosage" an, eine tägliche Dosis Kunst für den Preis von einem Euro.
Süddeutsche Zeitung, 29.07.2002
Vor der Verkorkung wird die Dosage, ein Wein- und Zuckergemisch, als Ausgleich der beim Degorgieren verlorenen Flüssigkeit zugefügt.
Die Welt, 31.12.2005
Zitationshilfe
„Dosage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dosage>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dos à dos
Dos
dortzulande
dortzuland
dortselbst
Döschen
Dose
dösen
Dosenbier
Dosendeckel