Downstream, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Downstreams · Nominativ Plural: Downstreams
Worttrennung Down-stream

Typische Verbindungen zu ›Downstream‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

USB-Hub

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Downstream‹.

Verwendungsbeispiele für ›Downstream‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie liegt bei dem in Deutschland verbreiteten DSL deutlich niedriger als der Downstream.
Süddeutsche Zeitung, 02.09.2004
Denn das Gros der Unternehmen ist auch im Downstream, also der Weiterverarbeitung von Öl etwa im Raffineriegeschäft tätig.
Die Welt, 11.02.2003
Unter Downstream versteht man die Weiterverarbeitung des Rohöls und den Vertrieb.
Die Zeit, 26.07.2012 (online)
Theoretisch sind beim Downstream Datenraten von maximal acht Megabit pro Sekunde möglich.
Süddeutsche Zeitung, 11.04.2000
Das Geschäftsfeld Raffinerie und Vertrieb (Downstream) trägt weniger als zehn Prozent zum operativen Ergebnis bei.
Die Welt, 23.12.2002
Zitationshilfe
„Downstream“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Downstream>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
downloaden
Download
Downhill
Downcycling
downcyclen
Downsyndrom
Doxa
Doxale
Doxing
Doxograf