Drahtbürste, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Drahtbürste · Nominativ Plural: Drahtbürsten
Aussprache 
Worttrennung Draht-bürs-te
Wortzerlegung Draht Bürste

Verwendungsbeispiele für ›Drahtbürste‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der vorsichtige Mann hat für solche Fälle eine Drahtbürste im Werkzeug. [Dillenburger, Helmut: Das praktische Autobuch, Gütersloh: Bertelsmann 1965 [1957], S. 180]
Sie legte die Drahtbürste, mit der sie den Grill geputzt hatte, beiseite und wischte die Hände an ihrem geblümten Nylonkittel ab. [Jentzsch, Kerstin: Ankunft der Pandora, München: Heyne 1997 [1996], S. 365]
Dort verkauft er auch mal eine Haarcreme oder eine Drahtbürste. [Die Zeit, 02.03.1990, Nr. 10]
Mit Drahtbürsten, Hammer und Meißel hätten ungelernte Arbeiter sich an den Kunstwerken zu schaffen gemacht. [Die Welt, 01.12.1999]
Die Bremsscheibe musste nur mit einer Drahtbürste von hartnäckigem Rost befreit werden. [Bild, 08.12.2001]
Zitationshilfe
„Drahtbürste“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Drahtb%C3%BCrste>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Drahtbündel
Drahtbügel
Drahtblume
Drahtbesen
Drahtbericht
Drahtdicke
Drahteinfriedung
Drahteinzäunung
Drahtesel
Drahtfeder