Drahtseil, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Draht-seil
Wortzerlegung DrahtSeil
Wortbildung  mit ›Drahtseil‹ als Erstglied: ↗Drahtseilakt · ↗Drahtseilbahn · ↗Drahtseilfähre · ↗Drahtseilkünstler

Thesaurus

Synonymgruppe
Drahtseil · ↗Stahlseil

Typische Verbindungen zu ›Drahtseil‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Drahtseil‹.

Verwendungsbeispiele für ›Drahtseil‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und aus ihm heraus schwingen sie sich, an einem Drahtseil hängend, durch die Luft, die drei aparten jungen Frauen.
Der Tagesspiegel, 27.02.2002
Auf seinem Drahtseil hat er zwei Drittel des Weges hinter sich.
Die Welt, 26.08.1999
Es war nicht richtig, daß ich so zugeschlagen habe, noch dazu mit dem Drahtseil.
Bauer, Josef Martin: So weit die Füße tragen, Frankfurt a.M: Fischer 1960 [1955], S. 66
Nun war der freie Raum des Trichters von unzähligen Drahtseilen durchzogen.
Scheerbart, Paul: Lesabéndio. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1913], S. 6534
Einer der Männer, krebsrot im Gesicht, übergab einem anderen das zur Schlaufe gebogene Ende des Drahtseils.
Neutsch, Erik: Spur der Steine, Halle: Mitteldeutscher Verl. 1964 [1964], S. 57
Zitationshilfe
„Drahtseil“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Drahtseil>, abgerufen am 01.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Drahtschneider
Drahtschlinge
Drahtschlaufe
Drahtschere
Drahtrolle
Drahtseilakt
Drahtseilartist
Drahtseilbahn
Drahtseilfähre
Drahtseilkünstler