Dress, der oder das

GrammatikSubstantiv (Maskulinum, Neutrum) · Genitiv Singular: Dresses · Nominativ Plural: Dresse
Aussprache
HerkunftEnglisch
Ungültige SchreibungDreß
Rechtschreibregeln§ 2
Wortbildung mit ›Dress‹ als Erstglied: ↗Dressenwerbung · ↗dressen  ·  mit ›Dress‹ als Letztglied: ↗Fulldress · ↗Lederdress · ↗Radfahrerdress · ↗Sportdress
eWDG, 1967

Bedeutung

Sportkleidung
Beispiele:
die Mannschaft erschien in blauem Dress
umgangssprachlichin vollem Dress (= fein gekleidet) erscheinen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Dreß m. ‘Kleidung für einen bestimmten Anlaß’ (19. Jh.), besonders Sportdreß (20. Jh.), Übernahme von engl. dress ‘Kleidung, Kleid, Anzug’, zum Verb engl. to dress ‘zurichten, zubereiten, herrichten, zurechtmachen’, dann auch ‘ausstatten, schmücken, ankleiden’, entlehnt aus afrz. drecier ‘aufrichten, aufstellen, zurichten, anrichten’, vereinzelt auch ‘ankleiden, zurechtmachen’ (frz. dresser); s. ↗dressieren.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auftritt Brasilianer Debüt FC Hose Katalane Nationalelf Nationalmannschaft Rekordmeister VfB auflaufen blau blau-weiß bunt gelb gelb-blau hauteng königsblau rot rot-weiß schwarz schwarz-rot-golden schwarz-weiß schwarzweiß sportlich tauschen traditionell verschwitzt weinrot weiß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dreß‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im froschgrünen Dress startet Ingo von Bahn 3, zieht schnell an.
Bild, 31.07.2000
Für das originellste Dress gibt es nämlich auch einen Preis.
Süddeutsche Zeitung, 12.07.1999
Der Dreß dagegen, den die Spieler trugen, kam vom Rugby.
Die Zeit, 14.11.1969, Nr. 46
Nicht einmal Reitstiefel hatte er, nicht einmal eine Gerte, nicht einmal kurze Hosen, nicht einmal einen Dreß, nur seinen ältesten Büroanzug.
Kisch, Egon Erwin: Der rasende Reporter, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1925], S. 201
Vor der leichten Brise huschen die Segler dahin, an Bord, gegen Bänke und Schlagseite gestemmt, braungebrannte Gestalten in lichtem Dreß.
Reznicek, Paula von: Auferstehung der Dame. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1928], S. 16900
Zitationshilfe
„Dress“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dress>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dreschmaschine
Dreschgut
Dreschflegel
Drescherkrankheit
Drescher
Dress-Code
Dressat
Dresscode
dressen
Dressenwerbung