Dreckwetter, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Nebenform Dreckswetter · Substantiv (Neutrum)
WorttrennungDreck-wet-ter ● Drecks-wet-ter
WortzerlegungDreckWetter
eWDG, 1967

Bedeutung

salopp sehr schlechtes, regnerisches Wetter

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun ist es aber genug, und warum laufe ich hier in dem Dreckwetter herum?
Schaeffer, Albrecht: Helianth II, Bonn: Weidle 1995 [1920], S. 900
Das „Fliegen von Hand“ im Dreckwetter machte Angst, es machte Spaß und verlieh allemal ein Hochgefühl, wenn der Flug wieder einmal gutgegangen war.
Die Zeit, 14.11.1980, Nr. 47
Zitationshilfe
„Dreckwetter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dreckwetter>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dreckstück
Drecksstück
Dreckspritzer
Dreckspatz
Drecksnest
Dreckszeug
Drecktier
Dreckwetter
Dreckzeug
Dredsche