Drehachse, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Dreh-ach-se
Wortzerlegung  drehen Achse
eWDG

Bedeutung

Achse, um die sich ein Körper dreht

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Drehachse · Rotationsachse
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Hauptachse · Hauptträgheitsachse · Trägheitshauptachse

Typische Verbindungen zu ›Drehachse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Drehachse‹.

Verwendungsbeispiele für ›Drehachse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er ist klein, rund und erstreckt sich um die Drehachse des Planeten.
Die Welt, 29.05.2004
Der Mond sorgt nämlich dafür, dass die Drehachse der Erde stabil gehalten wird.
Der Tagesspiegel, 22.09.2002
Sie wächst daher im quadratischen Verhältnis mit seinem Abstand von der Drehachse.
Borrmann, Günter u. Mügge, Hans: Gerätturnen in der Schule, Berlin: Volk u. Wissen 1957, S. 32
Wenn ihre magnetische Achse gegenüber der Drehachse geneigt ist, entsteht ein Strahlungskegel.
o. A. [rub]: Pulsar. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1991]
Dieser Effekt ist bei gegebener Winkelgeschwindigkeit unabhängig vom Ort der Drehachse in Bezug zum Behälter.
Thurm, Ulrich: Mechanosensorik. In: Dudel, Josef u. a. (Hgg.) Neurowissenschaft, Berlin: Springer 1996, S. 339
Zitationshilfe
„Drehachse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Drehachse>, abgerufen am 21.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dreh- und Angelpunkt
Dreh
dreeschen
Dredsche
Dreckzeug
Dreharbeit
Drehautomat
Drehbank
Drehbankbett
drehbar