Drehknopf

WorttrennungDreh-knopf (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Knopf (an technischen Geräten), der durch Drehen bedient wird

Thesaurus

Synonymgruppe
Drehknopf [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Heizung Lenkrad Lüftung Mittelkonsole Schalter Schieberegler Taster bedienen dick steuern zentral

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Drehknopf‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die wichtigsten Funktionen gibt es neben dem Drehknopf zusätzliche Tasten.
Die Zeit, 24.05.2012, Nr. 22
Drehknöpfe für die Bedienung - was vielleicht rückständig anmutet, aber sehr leicht bedienbar ist.
Bild, 11.04.2000
Befestigt man Drehknöpfe auf den Poti-Achsen, kann man den Ton jederzeit bequem nachregeln.
C't, 1999, Nr. 22
Die verschiedenen elektrischen Schaltkombinationen für die Klangfarben lassen sich mit Hilfe von Drehknöpfen nach Art von Registern vom Spieler am Flügel einstellen.
Winckel, Fritz: Elektrische Musikinstrumente. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1954], S. 23647
Interessanterweise stand an dem Drehknopf unseres auf der Funkausstellung gezeigten Empfängers für die Potentialeinregelung der Voranode bereits die Bezeichnung »Fleckschärfe«.
Ardenne, Manfred v.: Ein glückliches Leben für Technik und Forschung: Berlin: Verlag der Nation 1976, S. 82
Zitationshilfe
„Drehknopf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Drehknopf>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Drehimpuls
Drehgriff
Drehgestell
Drehflügler
Drehflügelflugzeug
Drehkolbenmotor
Drehkondensator
Drehkopf
Drehkraft
Drehkran