Drehkolbenmotor, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungDreh-kol-ben-mo-tor
WortzerlegungdrehenKolbenMotor
eWDG, 1967

Bedeutung

Technik Motor, dessen Kolben eine umlaufende Bewegung ausführt

Thesaurus

Automobil, Technik
Synonymgruppe
Drehkolbenmotor · Kreiskolbenmotor · ↗Wankelmotor
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Drehkolbenmotor‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gelang ihm, das Abdichtungsproblem für den Drehkolbenmotor zu lösen.
Die Zeit, 18.12.1959, Nr. 51
Doch das war eher ein Großversuch mit Hilfe experimentierfreudiger Kunden, bei dem man einen Drehkolbenmotor in ein herkömmliches Auto eingebaut hat.
Die Zeit, 01.09.1967, Nr. 35
Die komplizierten Bewegungsabläufe des Drehkolbenmotors konnte Wankel so auf anschauliche Weise darstellen und sich selbst vorstellen.
Süddeutsche Zeitung, 03.08.2002
Das Unternehmen entwickelte und fertigte unter anderem Drehkolbenmotoren für Leichtflugzeuge und Gokarts.
Die Welt, 25.08.2000
Zitationshilfe
„Drehkolbenmotor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Drehkolbenmotor>, abgerufen am 27.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Drehknopf
Drehimpuls
Drehgriff
Drehgestell
Drehflügler
Drehkondensator
Drehkopf
Drehkraft
Drehkran
Drehkrankheit