Drehsessel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungDreh-ses-sel
WortzerlegungdrehenSessel
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(in der Höhe verstellbarer) drehbarer Sessel

Thesaurus

Synonymgruppe
Drehsessel · ↗Drehstuhl
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Schreibtisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Drehsessel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier also stehen sie, der Drehsessel Polo, Baujahr 1968, sehr, sehr bequem gewesen.
Die Zeit, 13.10.1999, Nr. 41
Er ließ sich in einen der Drehsessel fallen und trank den ersten Schluck des eiskalten Biers.
Suter, Martin: Lila, Lila, Zürich: Diogenes 2004, S. 268
Nur des Kanzlers blauer Drehsessel im Parlament ist so groß und erhöht, dass man sich richtig reinlümmeln kann.
Süddeutsche Zeitung, 14.09.2000
Seinen Drehsessel hat er desinfiziert; mit Eau de Cologne in der Unterhose nimmt er den Kampf gegen seine Blähungen auf.
Der Spiegel, 22.02.1982
Mit einer raschen Bewegung warf Fräulein Günther ihren Drehsessel herum.
Müller-Jahnke, Clara: Ich bekenne. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1904], S. 9224
Zitationshilfe
„Drehsessel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Drehsessel>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Drehschwindel
Drehschuss
Drehschemel
Drehscheibe
Drehschalter
Drehsinn
Drehspieß
Drehsprenger
Drehsprung
Drehstahl