Drehtag, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Drehtag(e)s · Nominativ Plural: Drehtage
WorttrennungDreh-tag
WortzerlegungdrehenTag1

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abend Drehtag Film Gage Kamera Mark Material Regisseur Serie Studio absolvieren acht ansetzen anstrengend drei dreißig einplanen erst gehaben kosten lang letzt neun sechs veranschlagen verflixt viert vorletzt zusätzlich zwanzig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Drehtag‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gibt eine feste Anzahl an Drehtagen, keiner guckt danach, wie viele die Geschichten benötigen würden.
Die Zeit, 27.05.2013, Nr. 22
Doch schon am dritten Drehtag erschien er nicht mehr am Set.
Die Welt, 31.08.2004
Mussten Sie auch die fernsehüblichen 22 bis 23 Drehtage einhalten?
Der Tagesspiegel, 05.10.2002
Und am nächsten Drehtag will das dumme Mädchen sich noch immer nicht ausziehen.
Süddeutsche Zeitung, 11.10.1995
Aufgrund dieses "Mustertapes" inszenierte Coppola dann den Film in relativ kurzen 26 Drehtagen mit konventionellen Filmkameras.
Der Spiegel, 11.10.1982
Zitationshilfe
„Drehtag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Drehtag>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Drehstuhl
Drehstromgenerator
Drehstrom
Drehstahl
Drehsprung
Drehtür
Drehtüreffekt
Drehung
Drehungsachse
Drehvorrichtung