Drehzahl, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Dreh-zahl
Wortzerlegung drehenZahl
Wortbildung  mit ›Drehzahl‹ als Erstglied: ↗Drehzahlbereich · ↗Drehzahlmesser
eWDG

Bedeutung

die in einer bestimmten Zeit erfolgten Umdrehungen

Thesaurus

Synonymgruppe
Drehzahl · Umdrehungsfrequenz · Umlauffrequenz
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Drehzahl‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

AntrittBeispielsätze anzeigen BeschleunigenBeispielsätze anzeigen DrehmomentBeispielsätze anzeigen DurchzugBeispielsätze anzeigen DurchzugskraftBeispielsätze anzeigen Durchzugsvermögen GangwechselBeispielsätze anzeigen GaspedalstellungBeispielsätze anzeigen GeschwindigkeitBeispielsätze anzeigen KraftentfaltungBeispielsätze anzeigen KurbelwelleBeispielsätze anzeigen Laufwerk Lüfter MotorBeispielsätze anzeigen MotorlastBeispielsätze anzeigen RundinstrumentBeispielsätze anzeigen TankinhaltBeispielsätze anzeigen TurbolochBeispielsätze anzeigen UmdrehungBeispielsätze anzeigen VierzylinderBeispielsätze anzeigen VollastBeispielsätze anzeigen konstantBeispielsätze anzeigen mittelBeispielsätze anzeigen niederBeispielsätze anzeigen niedrigBeispielsätze anzeigen rotierenBeispielsätze anzeigen sechsfach variabelBeispielsätze anzeigen zupackenBeispielsätze anzeigen ÖltemperaturBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Drehzahl‹.

Verwendungsbeispiele für ›Drehzahl‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unten die günstigen Deckel "mit hoher Drehzahl", das heißt, sie werden häufiger nachgefragt.
Der Tagesspiegel, 06.05.2001
Selbst bei höheren Drehzahlen wird der Motor nicht unangenehm laut.
Bild, 11.02.2000
Eine bekannte Nutzung ist die Stabilisierung der Drehzahl von Plattenspielern.
o. A. [cs]: Stroboskop. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1985]
Damit war das Problem der verschiedenen Drehzahl der beiden Hinterräder in den Kurven gelöst.
Benz, Carl Friedrich: Lebensfahrt eines deutschen Erfinders, Die Erfindung des Automobils, Erinnerungen eines Achtzigjährigen. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1925], S. 8233
Das Blatt soll hierbei mit höchstmöglicher Geschwindigkeit (Drehzahl) laufen, denn eine hohe Umlaufgeschwindigkeit sichert saubere Schnitte ohne Ausreißen der Kanten.
Bernd Käsch, Heimwerker-Handbuch: Wiesbaden: Falken-Verlag Erich Sicker 1968, S. 0
Zitationshilfe
„Drehzahl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Drehzahl>, abgerufen am 22.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Drehwurm
Drehwuchs
Drehvorrichtung
Drehventil
Drehungsachse
Drehzahlbereich
Drehzahlmesser
Drei
drei Meilen gegen den Wind
Drei-Sterne-Hotel