Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Dreiseithof, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Dreiseithof(e)s · Nominativ Plural: Dreiseithöfe
Nebenform Dreiseitenhof · Substantiv · Genitiv Singular: Dreiseitenhof(e)s · Nominativ Plural: Dreiseitenhöfe
Worttrennung Drei-seit-hof ● Drei-sei-ten-hof
Wortzerlegung drei Seite Hof
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Gehöftanlage, bei der Wohnhaus, Scheune und Stallungen um einen Innenhof errichtet sind, der zur Straße hin gewöhnlich mit einer Torwand abschließt

Verwendungsbeispiele für ›Dreiseithof‹, ›Dreiseitenhof‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf keiner Theaterbühne können Szenen aus bayerischen Volksstücken so authentisch dargestellt werden wie auf dem original erhaltenen Dreiseithof. [Süddeutsche Zeitung, 09.08.2003]
Besuch auf dem fast 400 Jahre alten Dreiseithof von Willi Haslbeck in Weigendorf bei Dingolfing. [Süddeutsche Zeitung, 19.02.2001]
Wie das Polizeipräsidium Oberbayern in München mitteilte, schlug der Blitz in einer Stallung des Dreiseithofs ein. [Süddeutsche Zeitung, 13.05.1994]
Das Anwesen, ein restaurierter Dreiseithof aus der Barockzeit, ist umgeben von Wiesen, im Sommer speisen die Gäste auf einer Terrasse im Kräutergarten. [Die Zeit, 13.07.2009, Nr. 28]
Ihr Dreiseithof in Dresden‑Alttolkewitz an der Elbe steht seit Freitag unter Wasser. [Bild, 21.08.2002]
Zitationshilfe
„Dreiseithof“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dreiseithof>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dreiseitenhof
Dreischrittregel
Dreischritt
Dreischneuß
Dreischichtbetrieb
Dreisekundenregel
Dreisitzer
Dreispitz
Dreisprung
Dreispänner