Dreizylinder, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungDrei-zy-lin-der
GrundformDreizylindermotor

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kubikzentimeter Liter PS antreiben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dreizylinder‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwar ist über den Preis des neuen Dreizylinders noch nichts bekannt.
Die Zeit, 21.05.1982, Nr. 21
Er läuft für einen Dreizylinder ungewohnt ruhig, harte Verbrennungsgeräusche fallen nicht auf.
Bild, 16.03.2001
Die Dreizylinder hatte er 1993 neu gekauft und damit erst einmal etliche Kilometer solo herunter gespult.
Der Tagesspiegel, 14.12.2000
Am unteren Ende der Skala macht sich langsam aber sicher der Dreizylinder - vornehmlich als Diesel - einen Namen.
Die Welt, 18.09.1999
Die alten Boxermodelle sowie die K 75 (Dreizylinder) laufen dieses Jahr aus.
Süddeutsche Zeitung, 20.09.1995
Zitationshilfe
„Dreizylinder“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dreizylinder>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dreizüger
dreizöllig
dreizinkig
dreizimmrig
Dreizimmerwohnung
Dreizylindermotor
Drell
Drellauflage
dremmeln
Drempel