Drempel

WorttrennungDrem-pel (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
über die Decke des obersten Geschosses hinausreichender Teil der Außenmauer eines Gebäudes zur Vergrößerung des Dachraumes
2.
Schwelle im Schleusenboden, gegen die sich das geschlossene Schleusentor stützt

Thesaurus

Synonymgruppe
Drempel · ↗Kniestock · Trempel
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Ständer stehen als Stützgerüst dicht vor den Wänden des Blockhauses und tragen das Dach oder einen Kniestock (Drempel) bzw. den Oberstock.
o. A.: Lexikon der Kunst - U. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 27493
Zitationshilfe
„Drempel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Drempel>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dremmeln
Drellauflage
Drell
Dreizylindermotor
Dreizylinder
Dreschboden
Dresche
dreschen
Drescher
Drescherkrankheit