Dresseur, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Dresseurs · Nominativ Plural: Dresseure
Aussprache
WorttrennungDres-seur (computergeneriert)
HerkunftFranzösisch
eWDG, 1967

Bedeutung

Berufsbezeichnung   jmd., der beruflich Tiere dressiert
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

dressieren · Dresseur · Dressur
dressieren Vb. ‘abrichten’, vereinzelt wohl schon im 16. Jh. belegt (treisiert Part. Prät., 1555), geläufig seit dem 18. Jh., vorwiegend in der Jägersprache für das Abrichten der Jagdhunde, doch bald auch abschätzig auf Menschen übertragen für ‘mechanisch erziehen, hart ausbilden’, ferner (19. Jh.) ‘in die richtige Form bringen, herrichten’; in diesen Bedeutungen entlehnt aus mfrz. frz. dresser, afrz. drecier ‘aufrichten, aufstellen, zurichten, anrichten’, mfrz. frz. auch ‘unterweisen, abrichten’, zurückgehend auf vlat. *dīrēctiāre ‘richten’, eine Ableitung von lat. dīrēctus, s. ↗direkt. Dresseur m. ‘Abrichter, Tierbändiger’ (19. Jh.), mfrz. frz. dresseur. Dressur f. ‘Abrichtung’, latinisierende Bildung des 18. Jhs. (wonach unübliches frz. dressure neben gleichbed. frz. dressage).

Thesaurus

Synonymgruppe
Dompteur · Dresseur · ↗Tierbändiger
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Tier soll allerdings die Überlegenheit des Dresseurs spüren und anerkennen, aber es soll ihn nicht fürchten, sondern lieben.
Hagenbeck, John u. Ottmann, Victor: Südasiatische Fahrten und Abenteuer, Dresden: Deutsche Buchwerkstätten 1924 [1924], S. 46
Vor nicht so langer Zeit mußte ein russischer Dresseur eine kombinierte Raubtier-Pferde-Nummer abbrechen.
Die Zeit, 09.09.1966, Nr. 37
Die Stellung des deutschen Offiziers zum Mann war etwa die eines Dresseurs zu einem verprügelten Hund.
Tucholsky, Kurt: Militaria. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1919], S. 6294
Er hatte sich einen jungen Schäferhund angeschafft, den er Rolf nannte, und gab sich als Tierfreund und Dresseur.
Bredel, Willi: Die Väter. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelausgaben, Bd. 7, Berlin: Aufbau-Verl. 1973 [1946], S. 373
Am besten gelingt sie, wenn es der Dresseur fertig bringt die adäquaten Leistungen in den Dienst der Dressur zu stellen, diese möglichst wesensbezogen zu gestalten.
Goldstein, Kurt: Der Aufbau des Organismus, Den Haag: Nijhoff 1934, S. 334
Zitationshilfe
„Dresseur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dresseur>, abgerufen am 15.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dresser
Dressenwerbung
dressen
Dresscode
Dressat
dressierbar
dressieren
Dressiersack
Dressing
Dressing-Gown