Dringlichkeitsbescheinigung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Dringlichkeitsbescheinigung · Nominativ Plural: Dringlichkeitsbescheinigungen
WorttrennungDring-lich-keits-be-schei-ni-gung

Verwendungsbeispiele für ›Dringlichkeitsbescheinigung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Chancen auf eine der günstigen Neubauwohnungen hätten allerdings nur vom Wohnungsamt der Stadt vermittelte Bewerber mit einer Dringlichkeitsbescheinigung.
Süddeutsche Zeitung, 27.06.1996
Für Interzonenpässe werden von den Russen neuerdings Dringlichkeitsbescheinigungen und die Bestätigung durch eine sowjetische Kommandantur verlangt.
Die Zeit, 17.06.1948, Nr. 25
Einzelreisen können, nach einer Mitteilung der Bahndirektion München, gegen Vorlage einer behördlich ausgestellten Dringlichkeitsbescheinigung oder eines ärztlichen Attestes auf jedem Bahnhof genehmigt werden.
Süddeutsche Zeitung, 1995 [1945]
Zitationshilfe
„Dringlichkeitsbescheinigung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dringlichkeitsbescheinigung>, abgerufen am 24.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dringlichkeitsantrag
Dringlichkeitsanfrage
Dringlichkeit
dringlich
dringend
Dringlichkeitsliste
Dringlichkeitssitzung
drinhängen
Drink
drinnen