Drittweltland, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Drittweltland(e)s · Nominativ Plural: Drittweltländer
Nebenform Dritte-Welt-Land · Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Dritte-Welt-Land(e)s · Nominativ Plural: Dritte-Welt-Länder
Aussprache
WorttrennungDritt-welt-land · Drit-te-Welt-Land
WortzerlegungdritteWeltLand
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Land, das zur Dritten Welt gerechnet wird; Entwicklungsland

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
Dritte-Welt-Land · Drittweltland · ↗Entwicklungsgesellschaft  ●  ↗Entwicklungsland  Hauptform
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Niveau

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Drittweltland‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Oft hat gerade die Armut in Drittweltländern hoch politische Ursachen.
Der Tagesspiegel, 15.10.2000
Doch wir verhalten uns ebenso töricht wie die unentwickelten Drittweltländer.
Süddeutsche Zeitung, 26.05.1994
Sie zusammen formen das paradoxe Bild Thailands als eines zivilisierten Drittweltlandes.
Die Zeit, 29.09.2005, Nr. 40
Der Inselstaat ist innerhalb einer einzigen Generation vom tropischen Drittweltland zu einer der reichsten asiatischen Nationen geworden.
Die Welt, 22.07.2004
Aber können marxistische Denkansätze nicht doch dazu beitragen, die wirtschaftlichen und sozialen Probleme von Drittweltländern zu lösen?
Der Spiegel, 12.10.1981
Zitationshilfe
„Drittweltland“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Drittweltland>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Drittverschulden
Drittteil
Drittstaatenregelung
Drittstaat
Drittschuldner
drittwichtigst
Drittwirkung
Drive
Drive-in-Kino
Drive-in-Lokal