Drogenberatung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Drogenberatung · Nominativ Plural: Drogenberatungen
WorttrennungDro-gen-be-ra-tung (computergeneriert)
WortzerlegungDrogeBeratung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Einrichtung städtisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Drogenberatung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damit ich mir das alles leisten kann, jobbe ich nebenher bei einer Drogenberatung.
Süddeutsche Zeitung, 23.12.2002
Dabei ist das Gebäude der Drogenberatung nur etwa hundert Meter entfernt.
Süddeutsche Zeitung, 25.06.2002
Die Drogenberatung wollte mir nicht helfen - mit 15 Jahren war ich zu jung.
Bild, 18.11.1998
Aber genau solche lockeren Sprüche sind in der Drogenberatung nicht unbekannt.
Der Tagesspiegel, 08.07.2003
Von Drogenberatung versteht er so viel wie ein Perlhuhn vom Eislaufen.
Die Zeit, 25.03.2002, Nr. 12
Zitationshilfe
„Drogenberatung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Drogenberatung>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Drogenbenutzer
Drogenbekämpfung
Drogenbeauftragte
Drogenarbeit
Drogenabhängigkeit
Drogenberatungsstelle
Drogenbesitz
Drogenboß
Drogendealer
Drogendelikt