Drosselklappe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Drosselklappe · Nominativ Plural: Drosselklappen
Aussprache 
Worttrennung Dros-sel-klap-pe
Wortzerlegung  Drossel3 Klappe, drosseln Klappe
eWDG

Bedeutung

Technik Klappe in einer Dampfmaschinenleitung zum Regeln oder Absperren einer Flüssigkeit, eines Gases

Typische Verbindungen zu ›Drosselklappe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Drosselklappe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Drosselklappe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann ist die Drosselklappe weit geöffnet, und der Motor kann frei und sparsam atmen - und möglichst früh hochschalten.
Die Welt, 27.08.2005
Die gute alte Drosselklappe dagegen unterbrach die jeweils optimale Luftzufuhr.
Süddeutsche Zeitung, 19.01.2002
Luft wird stets voll angesaugt, es gibt keine Drosselklappe wie in einem Vergaser.
Die Zeit, 17.09.1976, Nr. 39
Das Einstellen nur und einzig an der Drosselklappe bringt noch keinen anständigen Leerlauf.
Dillenburger, Helmut: Das praktische Autobuch, Gütersloh: Bertelsmann 1965 [1957], S. 158
Die richtige Regulierung des Zuges geschieht durch Verstellen der Drosselklappe oder der Luftklappe (Luftschieber).
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 203
Zitationshilfe
„Drosselklappe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Drosselklappe>, abgerufen am 02.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Drosselbart
Drossel
Drosophila
Drosometer
Drosograph
drosseln
Drosselrohrsänger
Drosselspule
Drosselung
Drosselventil