Druckertinte, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Druckertinte · Nominativ Plural: Druckertinten
Worttrennung Dru-cker-tin-te
Wortzerlegung DruckerTinte

Verwendungsbeispiele für ›Druckertinte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dies hat seine Ursache darin, dass Druckertinte relativ schlecht trocknet, vielmehr gerinnt sie auf dem Papier mit Hilfe dort vorhandener Salze.
C't, 2001, Nr. 19
Vor allem bei Druckertinte, die sehr schön illustriert, welche Profite durch Antifeatures gesichert werden.
Die Zeit, 06.02.2012, Nr. 06
Mehr Druckertinte wird auf dem größeren Bildschirm kaum gebraucht werden.
Die Zeit, 04.04.2011, Nr. 14
Die Druckertinte des Arbeitsauftrags ist kaum getrocknet, da können einige das Wasser schon nicht mehr halten und stürmen mit voreiligen Statements vor jedes erreichbare Mikrofon.
Die Welt, 08.07.2003
Zitationshilfe
„Druckertinte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Druckertinte>, abgerufen am 05.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Druckersprache
Druckerschwärze
Druckerpresse
Druckerpatrone
Druckerpapier
Druckertreiber
Druckerzeichen
Druckerzeugnis
druckfähig
Druckfahne