Druckfehlerteufel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Druck-feh-ler-teu-fel
Wortzerlegung Druckfehler Teufel
eWDG

Bedeutung

imaginäre Gestalt, die für Fehler in gedruckten Werken verantwortlich gemacht wird
Beispiel:
hier hatte der Druckfehlerteufel seine Hand im Spiel

Verwendungsbeispiele für ›Druckfehlerteufel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und der Druckfehlerteufel hat offenbar seine Freude daran, alles zotig zu entstellen. [Süddeutsche Zeitung, 07.10.1995]
Und was macht der Druckfehlerteufel, der auch einmal auf den größten Haufen scheißen wollte, daraus? [konkret, 1990]
Ich nehme zu ihren Gunsten an, dass der Druckfehlerteufel zugeschlagen hat. [Die Zeit, 23.09.2002, Nr. 38]
Es waren 664 Seiten, auf denen der Druckfehlerteufel ganze Arbeit geleistet hatte. [Der Tagesspiegel, 06.02.2005]
Besonders geistreich ist dann die Beziehung, die zwischen dem „germanistischen Professor“ und dem Druckfehlerteufel hergestellt wird. [Die Zeit, 21.12.1962, Nr. 51]
Zitationshilfe
„Druckfehlerteufel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Druckfehlerteufel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Druckfehlerberichtigung
Druckfehler
Druckfeder
Druckfassung
Druckfarbe
Druckfestigkeit
Druckflasche
Druckform
Druckformular
Druckfreiheit