Druckrohr, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungDruck-rohr (computergeneriert)
WortzerlegungDruck1Rohr

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie landen in den Druckrohren des Klärwerks, verstopfen die Anlage.
Bild, 25.03.2002
Doch um das zu erreichen, müssen die Druckrohre mit einer Isolierung versehen werden.
Die Zeit, 03.05.1963, Nr. 18
Diese werden der P. durch das Saugrohr zugeführt und durch das Druckrohr weitergeleitet.
o. A.: P. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 43843
Viele hundert Arbeitskräfte sind damit beschäftigt, die Kanalschächte und Druckrohre innerhalb des Stadtgebietes auszubessern.
Tägliche Rundschau, 17.05.1945
Unterwassermassage, bei der mit einem Druckrohr Sehnenstränge und Muskelbahnen so lange nachgezeichnet werden, bis man glaubt, die Fasern einzeln zählen zu können.
Süddeutsche Zeitung, 19.03.1996
Zitationshilfe
„Druckrohr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Druckrohr>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Druckrevision
druckreif
Druckregler
Druckraum
Druckpunkt
Drucksache
Druckschaden
Druckschmerz
Druckschrift
Druckschwankung