Drucksensor, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Drucksensors · Nominativ Plural: Drucksensoren
WorttrennungDruck-sen-sor
WortzerlegungDruck1Sensor

Typische Verbindungen
computergeneriert

Meeresboden messen missen registrieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Drucksensor‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die gleiche Technik ließe sich auch bei der Herstellung sehr dünner Membranen für Drucksensoren verwenden.
C't, 1998, Nr. 17
Zum einen gibt es anstelle des zentralen Drucksensors nun einen Sensor pro Zylinder.
Die Zeit, 01.09.2013, Nr. 34
Die Matratze enthält 384 Drucksensoren, die mit einem Computer verbunden sind.
Bild, 05.05.2000
Mit integrierten Drucksensoren kann der "intelligente Teppich" registrieren, ob sich in einem Raum Personen befinden und welche Wege sie gehen.
Die Welt, 07.04.2003
Nach den Signalen von Drucksensoren am einen Ende des Endoskops wird eine Art Fingerhut am anderen Ende weicher oder härter.
o. A.: Der Schritt ins Licht. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Zitationshilfe
„Drucksensor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Drucksensor>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
drucksen
Druckseite
Druckschwankung
Druckschrift
Druckschmerz
Druckserei
Drucksituation
Drucksorte
Druckspalte
Druckstärke