Druckstärke, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Druck-stär-ke
Wortzerlegung  Druck1 Stärke1
eWDG

Bedeutung

Physik

Verwendungsbeispiele für ›Druckstärke‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anhand der Menge der absorbierten Energie lässt sich zudem die Druckstärke bestimmen.
C't, 2000, Nr. 15
Gewählt werden kann jeweils für die einzelne Kassette eine weiche, mittlere oder festere Druckstärke.
Der Tagesspiegel, 28.02.2003
Das Instrument ist auf den Körper des Benutzers einzustellen, auf Druckstärke und Neigungswinkel zu justieren.
Die Zeit, 17.02.2003 (online)
Die Druckstärke läßt sich über einen Schiebeschalter auf der Frontseite in drei Stufen verstellen.
C't, 1990, Nr. 8
Aus der Information der Schreibdynamik werden Stiftposition, Druckstärke, Länge, Breite, Schriftwinkel und Zeitverlauf der Unterschrift errechnet und in Echtzeit verglichen.
Süddeutsche Zeitung, 21.03.2001
Zitationshilfe
„Druckstärke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Druckst%C3%A4rke>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Druckspalte
Drucksorte
Drucksituation
Druckserei
Drucksensor
Drucksteigerung
Druckstelle
Druckstift
Druckstock
Druckstoff