Drugstore, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Drugstores · Nominativ Plural: Drugstores
Aussprache
WorttrennungDrug-store (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bes. in den USA   Verkaufsgeschäft für alle Artikel des täglichen Bedarfs

Typische Verbindungen
computergeneriert

Apotheke Restaurant Supermarkt Tankstelle

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Drugstore‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zunächst schenkte er sein neues Getränk im eigenen Drugstore aus.
Die Zeit, 13.08.1976, Nr. 34
Zwei maskierte und schwer bewaffnete Männer stürmen in einen Drugstore und bedrohen den koreanischen Inhaber.
Bild, 12.06.2003
Tausende von Menschen drängen sich auf der Straße vor dem Palace Drugstore.
Süddeutsche Zeitung, 29.04.2000
Als ich den Drugstore betrat, war nur eine Verkäuferin im Laden.
Brussig, Thomas: Wasserfarben, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1991], S. 127
Wir essen an den Theken der Drugstores mit ihren prahlerischen Schildern, Streudosen voll Zucker, pappig-feuchtem Weißbrot, zerlaufenem Apfelkuchen, brandroten Ketchupflaschen.
Knef, Hildegard: Der geschenkte Gaul, Berlin: Ullstein 1999 [1970], S. 180
Zitationshilfe
„Drugstore“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Drugstore>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Drudenstein
Drudenfuß
drudeln
Drudel
Drude
Druide
druidisch
Drum
Drumcomputer
Drumherum