Duc

Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
höchster Rang des Adels in Frankreich
2.
Adliger dieses Ranges

Thesaurus

Geschichte, Politik
Synonymgruppe
Duc  franz. · ↗Duca  ital., lat. · ↗Duke  engl. · ↗Herzog  Hauptform
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Heinrich I. (Polen) · Heinrich I. von Polen · Heinrich I. von Schlesien · Heinrich der Bärtige

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch im selben Jahr kam ihr Sohn Duc (heute 8) zur Welt.
Bild, 18.09.2000
Duc scheint auf diesem Gebiet eine gewisse persönliche Eigenart bewiesen zu haben.
Borren, Charles van den: Duc. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1954], S. 28218
Wenn man am Wochenende vorbeischaut, sind auch im Duc Anh nur die Tische vorne an der Wand für Deutsche reserviert.
Die Zeit, 14.03.2013, Nr. 11
Jetzt holen die Luxemburger und ihr Grand Duc alles nach.
Süddeutsche Zeitung, 06.04.2001
Nguyen Dinh Tam, Tuong Tran Duc und Frau L. wissen das noch.
Der Tagesspiegel, 30.04.2005
Zitationshilfe
„Duc“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Duc>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dubnium
Dublüre
Dublone
dublieren
Dublette
Duca
Duce
Ducento
Duchesse
Duchessespitze