Dudelsackpfeifer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Du-del-sack-pfei-fer
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
ein schottischer Dudelsackpfeifer

Typische Verbindungen zu ›Dudelsackpfeifer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dudelsackpfeifer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Dudelsackpfeifer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da kamen Dudelsackpfeifer in Schottenröcken und Frauen mit großen Hüten.
Bild, 02.11.2004
Hinter ihm marschierten die Dudelsackpfeifer und die Trommler, und sie vollführten eine Musik, die Steine erweichen und Tiere rasend machen konnte.
Witkowski, Georg: Von Menschen und Büchern, Erinnerungen 1863-1933. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1938], S. 4792
Extra aus Nettetal ist ein Dudelsackpfeifer mit seinen Freunden angereist.
Die Welt, 03.11.2004
Draußen in östlicheren Bezirken nehmen ein Dudelsackpfeifer oder ein bemaltes Kurbelklavier die Stelle des Tänzers ein.
Kisch, Egon Erwin: Der rasende Reporter, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1925], S. 211
München - Begleitet von vier Waldhornbläsern und einem Dudelsackpfeifer marschierte am Donnerstag bei strahlendem Sonnenschein die kleinste Fraktion in den bayerischen Landtag ein.
Süddeutsche Zeitung, 21.10.1994
Zitationshilfe
„Dudelsackpfeifer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dudelsackpfeifer>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dudelsack
dudeln
Dudelkasten
Dudelfunk
Dudelei
Dudenregel
Dudler
Due Diligence
Duecento
Duell